Schachklub Lustenau 1921
M

Das Schachbrett

Das Schachbrett besteht aus 8 x 8, also 64 Feldern. 32 Felder sind schwarz, 32 weiß. Jedes Feld lässt sich durch eine Kombination aus einem Buchstaben und einer Zahl bestimmen. Diese „Namen“ der Felder sind später für die Notation von Schachpartien wichtig.

Bereiche des Schachbretts

Um das Geschehen auf dem Brett besser beschreiben zu können, haben bestimmte Bereiche des Brettes Namen.

Das leere Brett

XABCDEFGHY
8-+-+-+-+(
7+-+-+-+-'
6-+-+-+-+&
5+-+-+-+-%
4-+-+-+-+$
3+-+-+-+-#
2-+-+-+-+"
1+-+-+-+-!
xabcdefghy

Diagonalen

XABCDEFGHY
8-+-+-+-+(
7+-+-+-+-'
6-+-+-+-+
5+-+-+-+-%
4-+-+-+-+$
3+-+-+-+-#
2-+-+-+-+"
1+-+-+-+-!
xabcdefghy

Die Diagonalen bestehen aus den Feldern, die sich jeweils über Eck berühren. Diagonalen können verschieden lang sein und haben immer Felder gleicher Farbe. Beispielsweise bilden die Felder d1, c2, b3 und a4 eine weißfeldrige Diagonale, die Felder c1, b2 und a3 bilden eine schwarzfeldrige Diagonale.

Grundreihe

XABCDEFGHY
8-+-+-+-+(
7+-+-+-+-'
6-+-+-+-+&
5+-+-+-+-%
4-+-+-+-+$
3+-+-+-+-#
2-+-+-+-+"
1+-+-+-+-!
xabcdefghy

Die erste bzw. achte Reihe heißen Grundreihen. Die weiße Grundreihe ist die erste, die schwarze die achte.

Lange Diagonalen

XABCDEFGHY
8-+-+-+-+(
7+-+-+-+-'
6-+-+-+-+&
5+-+-+-+-%
4-+-+-+-+$
3+-+-+-+-#
2-+-+-+-+"
1+-+-+-+-!
xabcdefghy

Die zwei Diagonalen von a1 - h8 bzw. a8 - h1 nennt man lange Diagonalen.

Linie

XABCDEFGHY
8-+-+-+-+(
7+-+-+-+-'
6-+-+-+-+&
5+-+-+-+-%
4-+-+-+-+$
3+-+-+-+-#
2-+-+-+-+"
1+-+-+-+-!
xabcdefghy

Die senkrechten Felder zwischen den Buchstaben nennt man Linie. Markiert ist die d-Linie.

Reihe

XABCDEFGHY
8-+-+-+-+(
7+-+-+-+-'
6-+-+-+-+&
5+-+-+-+-%
4-+-+-+-+$
3+-+-+-+-#
2-+-+-+-+"
1+-+-+-+-!
xabcdefghy

Die waagrechten Felder zwischen zwei Zahlen nennt man Reihe. Markiert ist die 7. Reihe.

Zentrum

XABCDEFGHY
8-+-+-+-+(
7+-+-+-+-'
6-+-+-+-+&
5+-+-+-+-%
4-+-+-+-+$
3+-+-+-+-#
2-+-+-+-+"
1+-+-+-+-!
xabcdefghy

Die Felder d4, e4, d5 und e5 bilden das Zentrum. Die meisten Figuren haben im Zentrum am meisten Wirkung.